SPECIAL EVENTS

WORKSHOP

YOGA DER ENERGIE

mit Cosimo De Bartolomeo

Dienstag, 31. Oktober,  10.30 – 13.00 Uhr

Hatha Yoga bedeutet immer Transformation. Nach der traditionellen Yogalehre verfügen wir alle über ein immenses Potenzial an Energie, dass in unserem Inneren (genauer gesagt am unteren Ende unserer Wirbelsäule) „schlummert“ und das nur darauf wartet, von uns erschlossen zu werden. Dieses Energiepotenzial wird „Kundalini Shakti“ genannt, weil die alten Yogis es sich als schlafende Kobra vorstellten.

In diesem Workshop wollen wir diese „innere Kobra“ erwecken und uns ihre Kraft zunutze machen. Dazu praktizieren wir Atemübungen und halten unsere Asanas, vorzugsweise intensive Boden-Asanas, etwas länger, als wir es vielleicht gewohnt sind. Wenn wir bereit sind uns darauf einzulassen – und unsere Komfortzone zu verlassen – können wir erleben, wie sich körperliche, energetische und mentale Blockaden auflösen und diese Energie in uns wach und höchst lebendig wird. Durch Hinspüren, durch Zulassen und durch ein offenes Herz kann es uns gelingen, die gewonnene Energie zu unseren höheren Energiezentren zu leiten. Dieser Workshop ist für alle Teilnehmer geeignet, die bereit sind für intensive und möglicherweise sogar ganz neue Yogaerfahrungen.

Teilnahmegebühr: 40,- € (Mitglieder 20,- €)
Nur mit Anmeldung bis 26. Oktober

Workshop

YIN YOGA

mit Ugur Baspinar

Mittwoch, 01. November, 16.30 – 19.00 Uhr

Dieser Workshop stellt eine wirkungsvolle „Entschleunigung“ für unseren hektischen Alltag dar und ist für alle geeignet, die sanft üben möchten. Auch im Yoga laufen wir hin und wieder Gefahr uns beim Üben auf ein Ziel zu fixieren und dadurch in ein Leistungsdenken zu verfallen. Wie wir es aus unserem Alltag gewohnt sind beginnen wir auf ein vermeintliches Ideal hinzuarbeiten, welches so im Yoga eigentlich überhaupt nie existiert hat.

Yin Yoga ist eine moderne Form des Hatha Yoga, mit Elementen aus dem Daoismus. Der Fokus liegt auf Yin, der harmonisierenden und ausgleichenden Energie, die uns zur Ruhe kommen lässt. Während in dynamischen Yogastilen eher Wert auf die Aktivierung bestimmter Muskelpartien gelegt wird, wirkt Yin Yoga in erster Linie auf Bindegewebe und Faszien. Wir dürfen ganz passiv sein, denn genau darin liegt die „Tiefenwirkung“ dieses Stils. Yin Yoga eröffnet uns durch behutsames Dehnen und Spüren die Möglichkeit, ganz in uns selbst anzukommen. Und wo sonst sollte das Ziel liegen, als in uns selbst?

Teilnahmegebühr: 40,- € (Mitglieder 20,- €)
Nur mit Anmeldung bis 27. Oktober