Yoga in seiner ganzen Fülle

Das Jivana Yoga Studio verfügt über ein überaus breites Angebot. Wir stehen für den authentischen Yoga in seinem vollen Facettenreichtum. Dabei ist es uns wichtig, unterschiedlichen Traditionen und Stilen Raum zu geben. Der moderne, dynamische Vinyasa Yoga hat bei uns ebenso seinen Platz wie der klassische, ruhigere Hatha Yoga. Außerdem bieten wir besondere Formate an wie z.B. Yin Yoga, Medical YogaDeep Hatha oder Meditation. Für Kinder bieten wir je nach Alter zwei verschiedene Yogastunden an, für Menschen mit Rückenbeschwerden gibt es ein besonderes Angebot – und nicht zuletzt bieten wir natürlich auch Pilates an. Alle Stunden sind zudem in folgende Schwierigkeitsstufen eingeteilt:

Level 0 (L0): für absolute Anfänger ohne Vorkenntnisse
Level 1 (L1): für Anfänger, die schon ein wenig mit den Basics vertraut sind
Level 2 (L2): für etwas Geübtere und Fortgeschrittene
Open Level (OL): für alle

Jede unserer LehrerInnen verleiht ihrem Unterricht eine unverwechselbare Note. Dabei ist es uns wichtig, unseren LehrerInnen die größtmögliche Freiheit bei der Gestaltung ihres Unterrichts zu lassen und sie zu ermuntern, ihre ganze persönlichen Erfahrung in ihre Stunden einfließen zu lassen. Dieses Nebeneinander unterschiedlicher Persönlichkeiten und Stile macht das Jivana Yoga Studio einzigartig in Stuttgart.

Hier findest Du zu allen unseren Unterrichtsformaten jeweils eine kurze Beschreibung:

Ashtanga Basic Led Class

Asthanga Yoga ist ein körperlich fordernder Stil, der Euch rundum fit macht. Die Asanas werden stets in der gleichen Abfolge geübt. Dabei wird Wert auf die Ujjayi-Atmung, die Bandhas und Drishti gelegt. Diese Yogastunde ist für alle geeignet, die schon etwas Übung haben und nach neuen Herausforderungen suchen.

Basics

Unser Angebot für Neueinsteiger ohne Vorkenntnisse. Hier lernt Ihr grundlegende Techniken und erfahrt auch ein wenig über die Hintergründe der jahrtausendealten Yogatradition. Ihr erhaltet kontinuierliche Hinweise für ein anatomisch korrektes und damit gesundes Üben. So schafft Ihr Euch ein solides Fundament für Eure weitere Yogapraxis. Anfängern empfehlen wir, diese Stunde mehrmals zu besuchen.

Hatha

Hatha Yoga ist ein ruhiger, sehr klassischer Yogastil, bei dem Ihr etwas länger in jedem Asana verweilt. Hier findet Ihr die Zeit, jede Körperstellung in Ruhe aufzubauen und zu spüren. Die Mischung aus Anstrengung und Entspannung wird auf die Dauer zu einer Meditation mit dem ganzen Körper. Üblicherweise werden am Anfang oder am Ende der Stunde Atem- und Energieübungen praktiziert.

Vinyasa

Vinyasa Yoga ist ein dynamischer Yogastil, bei dem Ihr die einzelnen Asanas durch fließende und teilweise spielerische Bewegungssequenzen (Vinyasas) miteinander verbindet. Dabei wird jede Eurer Bewegungen von Eurem Atem begleitet. Der Wechsel von Statik und Bewegung macht den Reiz dieser Art zu praktizieren aus, die je nach Übungslevel mitunter schweißtreibend sein kann.

Back Care

In dieser Stunde seid Ihr richtig, wenn Ihr Eurem Rücken gezielt etwas Gutes tun möchtet. Die Abfolge der Übungen ist ganz darauf ausgerichtet, Rückenproblemen vorzubeugen oder bereits vorhandene Leiden zu lindern. Ihr kräftigt die Tiefenmuskulatur entlang Eurer Wirbelsäule und dehnt Eure Muskeln im Beckenbereich auf sanfte Weise. Ihr fördert Körperbewusstsein und Entspannung.

Deep Hatha

Für alle, die ihre Praxis vertiefen wollen. Wir verweilen lange in den Asanas und nehmen uns die Zeit für eine exakte Ausrichtung. Von Atemzug zu Atemzug kommt Ihr dabei noch tiefer in die Dehnung. Die Stunde ist nicht nur körperlich anstrengend, sondern auch eine Herausforderung für Euren Geist. Dafür werdet Ihr aber währenddessen auch tiefe Erfahrungen machen. Und nach der Stunde fühlt Ihr Euch großartig.

Gentle Vinyasa

Ihr mögt es etwas sanfter? Wenn Euch nicht nach intensiver sportlicher Anstrengung zumute ist, wenn Ihr Harmonie und Ausgleich sucht, wenn Ihr ganz einfach nur einmal wieder mit Eurem Körper und Eurem Atem in Kontakt kommen möchtet, dann seid Ihr in dieser sehr entspannten Stunde vollkommen richtig. Geübt wird ein ruhiger Flow mit wohltuenden und nicht allzu fordernden Asanas.

Jivamukti Yoga

Das Wort „Jivamukti“ stammt aus dem Sanskrit und leitet sich aus den Worten „Jiva“ (die Seele des Einzelnen) und „Mukti“ (Befreiung) ab. „Jivamukti“ bedeutet also soviel wie „Befreiung im Leben“. Jivamukti Yoga ist eine 1984 von David Life and Sharon Gannon entwickelte Yogamethode, welche die physischen, philosophischen und spirituellen Aspekte des Yoga wieder vereinen will. Jivamukti Yoga baut maßgeblich auf fünf Pfeilern auf: heilige Schriften, Bhakti (Hingabe), Ahimsa (Gewaltlosigkeit), Nada (Musik), Meditation.

Meditation

Schon mal versucht einfach nur dazusitzen und an überhaupt nichts zu denken? Gar nicht so einfach, oder? Meditation ist ja auch die „Königsdisziplin“ des Yoga. Hier lernt Ihr unter Anleitung wie Ihr es schaffen könnt, auch im Trubel des Alltags zu einer unerschöpflichen Quelle der Ruhe und Kraft in Eurem eigenen Inneren zu finden. Meditation fördert Intelligenz und Selbsterkenntnis und bringt Euch Lebensfreude.

Vinyasa Vibes

Knackige Vinyasas zu groovigen Rhythmen. So vergessen wir alles um uns herum. Wir erleben wie Klang, Bewegung und Atem eins werden und wie uns die Musik in der Anstrengung beflügelt. Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination werden verbessert. Treibende Rhythmen helfen uns, die Alltagsgedanken loszulassen und das Leben wieder als etwas Fließendes zu empfinden. Diese Stunde ist für alle geeignet, die gerne dynamisch üben – und natürlich für alle, die es lieben, sich zu Musik zu bewegen. Sweat it all out!

Medical Yoga

Medical Yoga ist ein besonderes Kursformat, bei dem der gesundheitliche und therapeutische Ansatz ganz im Vordergrund steht. Die Stunde ist sowohl für Leute, die sich fit fühlen, als auch für Leute mit akuten, körperlichen Beschwerden geeignet. Yoga kann, unter Anleitung richtig ausgeführt, helfen, Beschwerden wie Muskelverspannungen u.ä. zu lindern, stellt jedoch keine Heilbehandlung dar und und kann auch den Gang zum Arzt nicht ersetzen.

Katonah Yoga

Katonah Yoga sieht das Asana als lebendigen Beleg dafür, dass körperliche Stärke nicht allein auf Muskelkraft beruht, sondern ebenso auf unserer geistigen Struktur. Keine Yogastellung wird einfach nur „gehalten“. Sie wird auf intelligente Art und Weise erlebt, artikuliert und neu definiert, so dass alte Muster, Gewohnheiten und Vorlieben neuen Erfahrungen Platz schaffen. Dabei helfen zahlreiche hands&feet-on adjustments.

Pilates

Die perfekte Ergänzung zum Yoga. Ein Training zur Verbesserung von Flexibilität und Kraft mit kontrollierten Bewegungen, die den ganzen Körper mit einbeziehen. Schwerpunkt der Kräftigung ist die Bauch- und Rückenmuskulatur.

Yin Yoga

Yin Yoga ist eine Form des Hatha Yoga mit Elementen aus dem Daoismus. Der Fokus liegt auf Yin, der weiblichen, beruhigenden Energie. Während in dynamischen Stilen eher Wert auf die Aktivierung bestimmter Muskelpartien gelegt wird, wirkt Yin Yoga auf Bindegewebe und Faszien. Ihr dürft ganz passiv sein. Genau darin liegt die Tiefenwirkung dieses Yogastils.

Prenatal

Als Schwangere kommt Ihr hier voll auf Eure Kosten. Meditation, kräftigende Übungen, aktives Loslassen und harmonisches Atmen schenken Euch ein verbessertes Körpergefühl und intensivieren die Beziehung zu Eurem Kind. Ihr entwickelt Entspannung, Kraft und Gelassenheit für die Geburt und die Zeit danach.

Baby & Me

Ihr seid kürzlich Mutter geworden? Dann bringt Euer Baby einfach mit. So bleibt Ihr in engem Kontakt mit Eurem Kind und tut zugleich etwas für Euch selbst. Baby & Me hilft Euch, die Balance zwischen Euren  Bedürfnissen und denen Eures Kindes zu finden. Baby & Me kommt ab acht Wochen nach der Geburt in Frage, ersetzt aber keine Rückbildung.

Kids Yoga

Eine kindgerechte Yogastunde, in der spielerisch und mit Bildern wie z.B. „stark wie ein Löwe“ geübt wird. Kids Yoga hilft die kindliche Energie in Balance zu bringen. Das Körperbewusstsein kann sich entwickeln, Empathie und soziale Kompetenz werden gesteigert und die Konzentrationsfähigkeit wird gefördert. Mit Hilfe des Atems und dem Prinzip von Anspannung und Entspannung werden die Kinder mit der Zeit ruhiger und konzentrierter.

• Kids Yoga 1 » für Kinder im Alter von: 4-5 Jahren
• Kids Yoga 2 » für Kinder im Alter von: 6-9 Jahren

Die Teilnahme ist für Kinder von puls- oder Jivana-Mitgliedern kostenfrei.
Externe Teilnehmer: 120,- / 10er Karte

Während der Schulferien findet Kids Yoga NICHT statt